Mario Matzer Vortrag: Wieso die Politik im Sumpf steckt – der Neoliberalismus und seine Sachzwänge

Mario Matzer Vortrag: Wieso die Politik im Sumpf steckt – der Neoliberalismus und seine Sachzwänge

Warum wird alles schlechter?

Wieso geht das System den Bach hinunter? Warum haben wir das Gefühl, dass uns die Zukunft nichts Gutes bringt?

 

Diese und andere Fragen stellt sich Mario Matzer Ein Referent für Volkswirtschaft an der AK Steiermark und ehemaliger Lektor für Finanzwissenschaft an der KF-Uni Graz. Bereits 2006 hielt er seine ersten Vorträge über die kommende Finanzkrise, welche er im April 2008 schriftlich für den Herbst 2008 ankündigte. Und am Mittwoch den 31. Mai hält er einen Vortrag im Odilien-Institut.

Thema: Wieso die Politik im Sumpf steckt – der Neoliberalismus und seine Sachzwänge

am: Mittwoch 31. Mai 2017

um 16:30 Uhr

im Seminarraum Portierhaus

Eintritt: Frei (wir bitten um eine kurze Voranmeldung bei einem deiner Betriebsräte/innen)

 

All jene die seine Vorträge schon einmal gehört haben, wissen wie mitreisend sie sind. Für alle die ihn zum ersten Mal hören – freut euch auf viele „Aha-Erlebnisse“.